Diesel Motorrad auf dem Vormarsch

Sommer Dieselmotorrad

Diesel Motorrad – Diese Dieselmotorräder sorgen für Fahrspaß

Ein Diesel Motorrad läuft mit Diesel, so viel ist klar. Doch viel mehr wissen die meisten Leute wahrscheinlich nicht über diese Krafträder, die in der Vergangenheit oft das Nachsehen gegenüber den Feuerstühlen mit einem Ottomotor hatten. Dabei bietet die Welt der Dieselmotorräder gerade für Fans der originellen Maschinen eine Auswahl, die ihresgleichen sucht!

Wieso das Diesel Motorrad auf dem Vormarsch ist

Sympathisanten der Motorräder mit Ottomotor fokussieren sich vor allem auf zwei Argumente, die sie den Liebhabern der Dieselkrafträder immer wieder vorwerfen: Fahrgefühl und Gewicht. Denn was die Wikipedia als „unruhigen Lauf“ definiert, kennt der leidenschaftliche Fahrer ganz einfach als das Schütteln, wenn man einmal in Fahrt kommt. Dies wird durch einen komplexeren Motor mit mehr feiner Technik verursacht, die leider auch die Nachteile des verschlechterten Fahrstils und mehr Gewicht hat. Und mehr Gewicht bei gleicher Leistung bedeutet eben auch eine geringere Geschwindigkeit.

Doch das Diesel Motorrad ist auf dem Vormarsch. Das hat gleich mehrere Gründe. Zum einen, das ist aus der Welt der Autos bekannt, verbrauchen Diesel weit weniger Kraftstoff, da sie diesen effizienter verwerten. Umweltfreunde werden sich freuen, aber für Motorradfahrer hat das noch einen weiteren entscheidenden Vorteil – die längere Reichweite. Gerade bei kalten Temperaturen oder langen Touren ein Unterschied um Welten.

Doch was wohl am meisten für die Dieselmotorräder spricht, ist die Originalität. Mittlerweile sind Krafträder mit Ottomotoren nun wahrlich keine Besonderheit mehr. Entweder zahlt man deftig drauf, etwa für etwas mehr Feuer unterm Hintern oder für eine Maschine der berühmt-berüchtigten Hersteller, oder man sucht sich einen anderen Weg: Das Dieselmotorrad. Ein paar der originellsten, kreativsten und zukunftsfähigsten Bauten, die bis jetzt nur in relativ kleinen Stückzahlen erschienen sind, wollen wir Dir hier vorstellen.

Neander 1400 Turbodiesel – Diesel Motorrad mit Wumms für echte Kerle

Wer sich auf einen originellen Feuerstuhl setzen will, muss nicht auf Schickimicki-Modelle ausweichen. Der Hersteller Neander Motors aus Norddeutschland hat deshalb eine Maschine für echte Kerle konstruiert. 112 PS, 214 Nm und eine maximale Geschwindigkeit von über 200 km/h sprechen für sich. Doch wodurch sich das Gerät vor allem auszeichnet, ist der wohl erste Dieselmotor mit Direkteinspritzung in einem Motorrad. Auch für das unruhige Fahrverhalten will der Hersteller dank eines speziellen Vibrationsausgleichs eine technische Lösung gefunden haben. Dafür muss man dann aber auch verhältnismäßig tief in die Tasche greifen – 95.000 Euro kostet das gute Stück.

Sommer Diesel 516 – Diesel Motorrad mit Charakter

Die Sommer Diesel 516 bringt viel Tradition ins Spiel. Der Hersteller aus Mittelfranken ist zwar mit mittlerweile über 25 Jahren im Geschäft nicht gerade ein Urgestein in der Branche, hat aber trotzdem schon längst Kultstatus erreicht. Die Dieselmotorräder sind nicht auf Geschwindigkeit oder Hochleistung ausgelegt, sondern vielmehr auf ein unvergleichliches Fahrgefühl. Perfekt geeignet für entspannte Touren – auch, wenn es mal weiter weg geht, denn die Maschine ist genau auf diese langen Motorradreisen ausgelegt und lässt Dich nicht im Stich.

M1030M1 – Militär-Motorrad auch auf dem deutschen Markt?

M1030m1 Diesel Motorrad

Als Gigant unter den Dieselmotorrädern gilt die M1030M1. Das für militärische Zwecke entworfene Kraftrad glänzt mit eindrucksvollen wie 5.500 Umdrehungen pro Minute – und das bei einem äußerst geringen Verbrauch. Doch der Hersteller HDT vertröstet Fans der Maschine weltweit leider immer wieder aufs Neue. Eine zivile Maschine ist schon seit Jahren angekündigt, lässt aber auch im Jahre 2018 noch auf sich warten.

So bleibt es abzuwarten, in welche Richtung sich das Diesel Motorrad noch entwickelt – zum Nischenprodukt oder zum massentauglichen Zukunftsrad?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*