Der beste Integralhelm im Test

Integralhelm Test

Integralhelme zählen zu den beliebtesten und sichersten Motorradhelmen. Sie bieten viel Schutz und dazu einen hohen Tragekomfort. Es ist allerdings nicht immer einfach, den idealen Integralhelm zu finden. Daher wird im Integralhelm Test umfangreich auf die Auswahl der verschiedenen Produkte eingegangen. Zudem wird in diesem Test in Erfahrung gebracht, nach welchen Kriterien der ideale Integralhelm ausgewählt werden sollte, welche Alternativen unter Umständen zur Verfügung stehen und was beim Kauf beachtet werden sollte. In unserem Integralhelm Test haben wir darüber hinaus eine Übersicht der besten Modelle zusammengestellt.

Die besten Integralhelme im Vergleich

Um den besten Integralhelm zu finden haben wir für euch die Bestseller herausgepickt und diese miteinander verglichen. Nun stellen wir euch die Top 4 Integralhelme vor:

HJC RPHA 11

Preis: ca. 399 €  –  Gewicht: 1,3 kg  –  Preis bei Amazon prüfen! (alle Designs bei FC-Moto)

HJC RPHA 11 Integralhelm Test

Bei dem RPHA 11 Helm handelt es sich um einen Integralhelm der Marke HJC, welcher in den Größen XS, S, M, L, XL und XXL zur Verfügung steht. Angeboten wird dieses Modell in drei verschiedenen Farbgebungen: Schwarz/Blau, Schwarz/Rot und Schwarz/Grau. Dieser Helm kann vor allem durch seine Belüftungsmöglichkeiten für den Kopf, die vordere Stirn und die beiden Seiten des Kinns punkten. Zusammen mit dem hier verarbeiteten besonders lüftungsfähigen Polstermaterial, sorgt der Helm auch auf längeren Touren stets für einen kühlen Kopf. Der RPHA 11 weist einen Doppel-D Verschluss auf und wiegt 1300 g.

Nolan N87

Preis: ca. 179 €  –  Gewicht: 1,5 kg  –  Preis bei Amazon prüfen! (alle Designs bei FC-Moto)

Nolan N87 unter 200 € Helm

Der N87 ist einer der Bestseller von Nolan und steht für sein perfektes Preis-Leistungsverhältnis. Dieser Integralhelm steht in den Farben Weiß, Schwarz und Graphit in den Größen XXS bis XXXL zur Verfügung. Der Test ergab, dass der N87 über eine ECE 22-05 Genehmigung verfügt und 1500 g wiegt. Außerdem verfügt dieser über ein Dual Action Verschluss mit Microlock. Das Innenfutter von diesem Integralhelm ist herausnehmbar und kann daher jederzeit gewaschen werden. Weiterhin befinden sich verschiedene Möglichkeiten zur Belüftung an diesem Modell.

  • Sonnenvisier mit UV 400 Schutz
  • besondere Passform mit Dual Action Verschlusssystem für zusätzliche Aerodynamik
  • leichtes Gewicht von 1500 g
  • für unter 200 € erhältlich

Scorpion EXO 1400 Carbon

Preis: ca. 299 €  –  Gewicht: 1,3 kg  –  Preis bei Amazon prüfen! (alle Designs bei FC-Moto)

Scorpion Exo 1400 Carbon Helm Test

Bei dem Scorpion EXO handel es sich um einen Premium-Integralhelm, welcher aus Carbon besteht und daher besonders leicht ist und einen idealen Tragekomfort verspricht. Durch die hier verbauten Belüftungen wird der Luftwiderstand verringert und für zusätzliche Aerodynamik gesorgt. Außerdem gibt es einen Atemabweiser, welcher das Beschlagen von dem Sonnenvisier verhindert. Generell handelt es sich hierbei um ein Pinlock Visier. Besonders an diesem Helm ist unter anderem auch eine kleine Pumpe, mit welcher sich die Seitenpolster aufpumpen lassen, um den EXO genau an die Passform des Kopfes anzupassen. Wir finden den Carbon Helm sehr günstig für das hochwertige und robuste Material.

Shoei GT Air

Preis: ca. 399 €  –  Gewicht: 1,4 kg  –  Preis bei Amazon prüfen! (alle Designs bei FC-Moto)

Shoei GT Air 2 im Vergleich

Der GT Air ist ein Integralhelm der Marke Shoei in einem schwarz-matten Farbton. Dieser weist ein QSV-1-Sonnenvisier auf, welches nicht beschlagen kann und bis zu 99 % der UV-Strahlung blockiert – daher perfekt für den Sommer geeignet. Punkten kann der 1400 g schwere Helm im Test vor allem durch seine hohe Sicherheit: Die Helmschale besteht aus AIM – einem besonders robusten Material. Außerdem ist ein E.Q.R.S. vorhanden, welches die Abnahme des Helmes in einem Notfall vereinfacht. Unter anderem lässt sich in diesen Integralhelm auch ein Motorrad Headset integrieren.

Motorrad Integralhelm Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Motorrad Integralhelme. Die besten Motorrad Integralhelm Artikel haben wir euch hier verlinkt:

HJC Integralhelm – https://www.hjchelmets.de/

Shoei Integralhelme – https://www.shoei-europe.com/de/

Das Internet ist voll mit Motorrad Integralhelm Tests, jedoch werden die Motorräder nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Integralhelm Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele Test Portale an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren wurden hier die Modelle von HJC und Nolan getestet. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Das müsst ihr beim Kauf beachten

Bei dem Kauf eines Integralhelms sollten mehrere Faktoren beachtet werden. Zunächst ist die Passform von entscheidender Bedeutung, denn der Helm sollte perfekt auf den Kopf passen. Kann dieser verrutschen, so ist der Integralhelm zu groß. Im Falle eines Unfalls kann dies Fatal sein. Messt daher euren Kopf genau ab und vergleicht die Maße mit den Angaben des Herstellers des jeweiligen Helms. Lässt sich das Innenfutter bezüglich euren Maßen noch anpassen, so ist dies in zusätzlicher Pluspunkt. Natürlich sollte das Innenfutter auch weiche genug sein. Somit wird der Helm auf langen Touren nicht zu einer Belastungsprobe.

Ebenfalls von entscheidender Bedeutung beim Kauf eines neuen Integralhelms ist das Gewicht. Achtet hier auf ein Gewicht, welches nicht zu hoch ist. Auf besonders langen Touren fängt dadurch Euer Kopf beziehungsweise die Nackenmuskulatur nicht an, zu schmerzen. Gleichzeitig sollte der Integralhelm natürlich auch über alle Sicherheitsmerkmale verfügen, welche bei einem solchen Helm entscheidend sind. Dazu zählt unter anderem die ECE-Norm oder ein Prüfsiegel vom TÜV. Wer einen Retro Integralhelm oder Kinder Motorradhelm kaufen möchte, sollte ebenfalls auf diese Normen achten. Gerade bei einem Retro Integralhelm oder einem Kinder-Motorradhelm kann es nämlich vorkommen, dass diese teilweise nicht erteilt wurden.

Integralhelme ohne Prüfsiegel dürfen erst gar nicht im Straßenverkehr verwendet werden. Besonders punkten können an dieser Stelle Helme, welche in einem Test vom ADAC bewertet wurden. Zudem ist auch das Visier von wichtiger Bedeutung: Dieses sollte einen UV-Schutz aufweisen, kratzsicher sein und zudem ein einfaches Auf- und Zuschieben ermöglichen. Zu guter Letzt sollte auf Zusatzfeatures des jeweiligen Helms geachtet werden. Lässt sich beispielsweise ein Motorrad Headset in den Helm integrieren, so ist dies natürlich ein Pluspunkt.

Hjc Schwarz Rpha 11 Saravo Motorradhelm (Medium, Schwarz)
Kundenbewertungen
Hjc Schwarz Rpha 11 Saravo Motorradhelm (Medium, Schwarz)*
von HJC
  • Die PIM Plus-Schalenkonstruktion aus Kohlefaser-, Aramid- und Carbon-Glas-Hybridfasern bietet eine verbesserte stoßfeste Leistung, viel Komfort und Leichtigkeit des Helms.
  • Präzisions-Spitzenbelüftungssteuerung
  • Aerodynamische Top Vent
  • Stirnbelüftung
  • Vergrößerter Blick Port
Prime Preis: € 405,75 Preis prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. September 2019 um 02:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alternativen zum Integralhelm

Klapphelm: Bei Klapphelmen lässt sich das Kinnteil hochklappen. Dadurch handelt es sich hierbei um eine Mischung aus Integralhelmen und Jethelmen. Wer beide Helme vereint haben möchte, ist mit dem Klapphelm bestens beraten. Helme mit Klapp-Funktion sind allerdings auch etwas teurer als Integralhelme.

Jethelm: Jethelme besitzen eine halbe Schale. Daher ist bei diesen kein Kinnschutz verbaut und die Helme sind völlig offen. Für eine perfekte Belüftung sind diese Helme dadurch ideal. Allerdings sind Jethelme aufgrund des mangelnden Schutzes eher für langsame Fahrten auf Mofas oder Cruisern zu empfehlen.

Enduro-Helm: Wie der Name schon verrät, ist dieser Helm für Enduro-Fahrer und damit für das Gelände geeignet. Enduro-Helme besitzen kein Visier und setzen somit eine Schutzbrille voraus. Markant ist hier vor allem die Optik der Helme.

Welche Kriterien muss ein Integralhelm erfüllen

Ein guter Integralhelm sollte mehrere Kriterien erfüllen. Erst, wenn diese erfüllt sind, kann der Helm ohne Bedenken erworben werden.

  • Prüfsiegel
  • UV-Schutz für das Visier
  • gut bedienbarer Verschluss
  • mehrere Belüftungsmöglichkeiten
  • weiches und herausnehmbares Innenpolster

Integralhelm Features

Ist der Integralhelm sicher?

Wie aus unserem Vergleich hervorgeht, sind Helme, welche hier erworben werden können, grundsätzlich sicher. Dies liegt daran, dass diese gesetzlich vorgeschrieben alle Sicherheitsmerkmale erfüllen müssen. Unser Testbericht zeigt jedoch auch, dass es zwischen den einzelnen Helmen Qualitätsunterschiede gibt. Wer also auf ein besonders robustes Außenmaterial, genügend Polsterung und einen hochwertigen Kern des Helmes achtet, kann die Sicherheit noch weiter erhöhen.

Fazit

Wir können alle genannten Helme empfehlen, wobei der Nolan N87 durch seine viele Funktionen und dem geringen Preis ganz klar unser Preis-/ Leistungssieger ist. Wer dagegen auf eine schicke Optik setzt ist bei HJC RPHA 11 genau richtig, diesen Helm finden Sie in allen erdenklichen Designs und Farben. Somit passt sich der HJC immer in euerm Outfit an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*