Die besten Motorrad Batterien im Test – 2018

Motorrad Batterie Test

Motorrad Batterien unterscheiden sich erheblich von herkömmlichen Batterien aus dem Supermarkt. In unserem Motorrad Batterie Test habe ich die Ective-Gel-Batterie in meine Triumph eingebaut. Aber es gibt viele verschiedene, daher hier ein kleiner Ratgeber der besten Motorrad Batterien auf Amazon.

Die beste Motorrad Batterie im Test

ECTIVE Säurebatterie für das Motorrad

Spannung: 12V  –  Strom: 18Ah  –  Preis bei Amazon prüfen!

Ective 12V 18Ah Motorradbatterie Säure

Die ECTIVE Säurebatterie gibt es in verschiedenen größen und Variation, zudem gestaltet sich das Befüllen extrem einfach. Ein Problem bei Säurebatterien ist auch oft der Einbauwinkel, da ansonsten die Säure auslaufen kann. Diese kann in einem Winkel von 45° einbaut werden ohne das Säure austritt. Auch bietet die Säure-Batterie einen speziellen inneren Aufbau der dafür sorgt das die Startleistung um 30% höher ist wie bei herkömmlichen Batterien.

ECTIVE Gel Motorrad Batterie Test

Spannung: 12V  –  Strom: 11Ah  –  Preis bei Amazon prüfen!

GEL Motorrad Batterie Test

Vorteil der Gel-Batterien ist das diese Wartungsfrei sind. Somit hält diese bis zu 6 Jahre. Beim kauf sollten Sie auf die korrekten Abmessungen der jeweiligen Batterie achten. In meinem Motorrad Batterie Test hatte ich die GEL-Batterie in mein Motorrad eingebaut. Einbau ist meist einfach, kommt aber auf das Motorrad drauf an. Die Batterie funktioniert bis jetzt sehr gut (2 Monate). Ich würde die Batterie zu beginn noch mit einem Batterieladegerät aufladen. Bei vielen Motorrädern ist das laden der Batterie im eingebauten zustand oft schwer.

Es gibt fünf verschiedene Arten von Motorrad Batterien

Blei/ Säure Batterien

Sie ist die herkömmlichste Batterie auch „ Nassbaterie „ genannt. Sie ist mit flüssigem Elektrolyt gefüllt. Der geringe Innenwiederstand im Vergleich zur Gel- Batterie darf nicht unterschätzt werden. Diese Batterie wird leer verschickt, die Elektrolytlösung wird dann vor in Betriebnahme eingefüllt. Ein großer Vorteil ist der günstige Preis der Motorrad Batterie. Die Lebensdauer liegt bei etwa 3-4 Jahren.

Gel- Batterie

Auch „ Energiezellenwürfel „ genannt. Sie ist ein robustes Power Paket. Die Schwefelsäure wird mit Kieselsäure versetzt, diese wird dann Gelatine artig. Was den erheblichen Vorteil mit sich bringt das diese Motorrad Batterie wartungsfrei ist. Ebenso besitzt sie eine geringe Selbstentladung . Die Lebensdauer liegt hier bei ca. 5-6 Jahren. Diese Batterie kommt gut mit Tiefenladungen und mit immer wieder kehrenden Ruhepausen, z.b bei Saisonende zurecht. Die Kaltstarterleistung bei dieser Batterie ist konstant. Für Offroad und Abenteurer ist sie eine sehr gut geeignete Motorrad Batterie. Weitere Vorteile dieser Motorrad Batterie ist, sie ist sehr robust und läuft nicht aus, ebenso ist sie hitzebeständig was das montieren in Motor Nähe erlaubt. Nachteile sind hier, es wird ein spezielles Ladegerät benötigt, auch sind hier die Startströme etwas niedriger als die einer Blei/Säure Batterie oder die der AGM Batterie. Für eine gute Qualität zählt man hier zwischen 30-60 € um ein nachhaltiges Produkt zu erhalten. In den meisten Motorrad-Batterie-Tests ist die Gel Batterie der klare Testsieger, den die Langlebigkeit verbunden mit der Wartungsfreiheit ist fast unschlagbar.

AHM ( MF ) Batterie

AGM ist englisch und bedeutet Absorbent Glass Mat. Diese Motorrad Batterie ist im Vergleich zur Blei/ Säure Batterie ebenfalls eine wartungsfreie Batterie. Der Unterschied zur Blei/Säure Batterie liegt hier im Aggregatszustand der AGM Batterie. Durch die innere Architektur der Batterie ist diese in jeder Lage montier bar. Ebenfalls Vorteile sind das kein Gas entweichbar ist und ebenfalls kein destilliertes Wasser nachgefüllt werden muss. Auch ein Pluspunkt ist das diese Batterie kältebeständig ist. Trotzdem muss die Batterie vor Tiefenladungen geschützt werden, d.h. am Saisonende oder auch so bei längeren Ruhepausen muss diese an ein Ladegerät an geklemmt werden. Einer der größten Nachteile ist das diese Motorrad Batterie nicht hitzebeständig ist. Im Vergleich zur Gel- Batterie hat diese Batterie einen 15% besseren Startstromwert, bedeutet der Motor startet besser. Die Lebensdauer dieser Motorrad Batterie liegt bei 6-7 Jahren. Die Kosten liegen hier bei etwa 50-100 €.

LiFePo4

Der Name ist ableitbar aus der chemischen Bindung, aus Lithium- Eisenphosphat. Sie ist die Speedy Gonzales unter denn Motorrad Batterien. Die Batterie hat im Gegensatz zu den verbreiteten Lithium- Ionen Akkumulatoren, Lithium Eisenphosphat als negativ Elektrode verwendet und nicht das herkömmliche Lithium-Cobalt(III)-Oxid. Die positive Elektrode besteht aus Graphit oder hartem Kohlenstoff, mit eingelagerten Lithium. Die Endergiedichte ist durch ihre innere Architektur extrem hoch. Die Motorrad Batterie hat eine geringe Selbstentladung von etwa 1% im Monat. Diese Motorrad Batterie hat eine Lebensdauer von etwas 8-10 Jahren. Vorteile dieser Motorrad Batterie sind ein kleines Gewicht und eine geringe Größe. Empfehlenswert ist diese Batterie für

Geschwindigkeit Junkys. Ein Nachteil dieser Batterie ist, das sie bei 0°C und weniger, ihre Leistung verliert. D.h. sie ist nicht kältebeständig. Sobald die Motorrad Batterie aber wieder warm wird, wird sie sozusagen wieder wiederbelebt. Dann ist sie ohne Ladegerät wieder 100%Leistungsfähig. Ein weiterer Nachteil ist der sehr hohe Preis ca. 300€. Dennoch zählt diese zu den besten Motorrad Batterien.

Rein Blei Batterie

Diese Motorrad Batterie ähnelt von der Technik her der der AGM und der der Blei/ Säure Batterie. Vorteile dieser Batterie sind eine hohe Effizienz und eine sehr hohe Kälteresistenz. Weitere Vorteile sind der Akku lädt schneller, der Einbau dieser Motorrad Batterie ist in fast jeder Lage möglich. Außer Batteriepole nach unten. Auch hat diese Motorrad Batterie eine sehr hohe Schock und Vibrationsresistenz. Nachteile dieser Motorrad Batterie sind , dass sie mit Tiefenladungen nicht gut zurecht kommt. Die Batterie sollte separat voll geladen werden, bei 100% gehalten werden. Diese Motorrad Batterie ist sehr empfehlenswert für eine Cooper mit wenig Technik am Motorrad. Die Lebensdauer dieser Motorrad Batterie liegt bei ca. 8 Jahren. Preislich liegt diese bei 100-200€.

Pflege der Batterie im Winter

Wenn die Batterie lange leben soll, ist die Wartung unerlässlich, was insbesondere für die Überwinterung der Motorrad-Batterie gilt.

Dazu hier einige Tipps:

  • Batterie bei ca. 20° C Raumtemperatur laden, allerdings nicht in Wohnräume oder Schlafzimmern
  • Immer Minuspol zuerst abklemmen, beim Einbau Minuspol zuletzt anklemmen
  • Klemmen an saubere und fettfreie Pole, danach erst Polfett anbringen
  • Zündung niemals einschalten wen Batterie im eingebauten Zustand geladen wird , es Drohen Motorsteuergeräteschaden
  • Bei herkömmlichen Batterien : Säurestand kontrollieren
    • Fehlt Flüssigkeit : destilliertes Wasser nachfüllen
    • Wichtig: erst nach Ladevorgang Wasser füllen ( Säure gewinnt beim Laden an Volumen und ihr Pegel steigt )
  • Batterie immer vollständig geladen werden, nur teilweises laden genauso schädlich wie Überladung

Bei der Lagerung der Motorrad Batterie werden Orte empfohlen wo ca. 10°C herrschen. Wird das Motorrad länger als 3 Monate Eingewintert so empfiehlt sich zwischendurch mindestens 1 wieder Aufladung. Auch vor Saisonbeginn empfiehlt sich dann nochmal eine vollständige Aufladung, um 100% der Motorrad-Batterie Kapazität zu erreichen. Steht das Fahrzeug in der Winterzeit in einem Raum wo es wärmer als 10°C ist kann die Motorrad-Batterie Batterie auch im Fahrzeug belassen werden. Hier muss allerdings darauf geachtet werden das keine Dauerverbraucher angeschlossen sind ( z.b. Warnblinkanlage ). Falls diese nicht abschaltbar wäre sollten die Batterie Kabel abgeschraubt werden. Erfahrungen zeigen hier allerdings das ein Ausbau der Batterie wesentlich einfacher ist. Auch wen die Batterie im Fahrzeug verbleibt wird eine entsprechende Wartung benötigt.

Bei Ruhezeiten von mehr als 3 Monaten sollte die Batterie dauernd an ein spezielles Motorrad- Batterieladegerät angehängt werden. Sogenanntes Erhaltungsladen. Damit eine Tiefenentladung ausgeschlossen werden kann.

Hama Automatik Batterie-Ladegerät für Auto, Boot, Motorrad, 6V/12V/4A (230V, für AGM-/Li-Ion-/Blei-Säure-/Nass-/Gel-Batterien, Erhaltungsladung, auch bei Tiefentladung geeignet) Autobatterie-Ladegerät
27 Bewertungen
Hama Automatik Batterie-Ladegerät für Auto, Boot, Motorrad, 6V/12V/4A (230V, für AGM-/Li-Ion-/Blei-Säure-/Nass-/Gel-Batterien, Erhaltungsladung, auch bei Tiefentladung geeignet) Autobatterie-Ladegerät*
von Hama GmbH & Co KG
  • Universales, mikroprozessorgesteuertes 230V-Batterieladegerät: mit LCD-Display zur digitalen Anzeige von Ladeprogramm und Batteriestatus, kein Abklemmen der Batterie nötig, einmal eingestellt merkt sich das Gerät die zuletzt verwendete Einstellung
  • Für viele Fahrzeugtypen geeignet: Aufladegerät für PKWs, Motorräder, Roller, Boote, Oldtimer mit wartungsfreien Nass- bzw. Bleisäure-Batterien, Gel-Batterien, AGM-Batterien, Lithium-LiFePO4-Batterien (6/12 Volt, 1,2-120 Ah)
  • Mit verschiedenen Lade-Modi: z.B. Recovery Mode für tiefentladene Batterien und Maintenance Mode zur Verwendung als Batterieerhaltungsgerät, auch zum Laden im Winter geeignet (-20 bis +5 °C)
  • Sicheres Aufladen Ihrer Batterien: Kompakter Batterielader mit Überhitzungs- und Verpolungsschutz, Staubschutz und Schutz vor Strahlwasser gemäß IP65
  • Lieferumfang: 1 Automatik-Batterie-Ladegerät mit Pol-Klemmen, 1 Bedienungsanleitung
Prime Preis: € 49,99 Preis prüfen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein Automatikladegerät mit Regelautomatik wäre hier die beste Wahl. Dieses passt sich selbstständig der Größe und dem Ladungszustand der Batterie an. Preislich liegt man hier zwischen 15-30€

Eine noch schonendere Methode der Batterieladung ist ein Automatikladegerät mit Regelautomatik und zusätzlicher Be- und Entladungsfunktion. Solche Geräte simulieren den alltäglichen Fahrbetrieb. Preislich liegt man hier dann bei 40-60 €

Eine Fehlannahme ist es den Motor des Fahrzeuges immer mal wieder zur Aufladung der Batterie laufen zulassen ohne lediglich vorherige Batterie Pflege. Dieses hilft der Aufladung der besten Motorrad Batterie nicht wirklich und ist auch für das restliche Motorrad schlecht.

Wartungsfreie Batterie befüllen

Motorrad Batterie neu auffüllen

Worauf sollte vor dem Kauf geachtet werden ?

Oft sind beim Händler direkt die Motorrad Batterien viel teurer als im Internet. Im Internet gibt es eine riesige Auswahl und man kann direkt andere Kundenbewertungen und Kundenmeinungen einsehen. Werkstätte haben oft einen Vertrag mit Marken, d.h. die Auswahl wird minimiert. Hier ist der Kauf auf Amazon sehr empfehlenswert. Der Kauf auf Rechnung und Lieferung direkt dorthin wo man will. Auch sollte überprüft werden ob die Volt und Amper Werte sowie die Laderegler der Lichtmaschine mit der neuen Motorrad Batterie kompatibel sein. Nicht zu vergessen die Abmessungen der neuen Motorrad Batterie und die Abmessungen des Motorrades sind zu vergleichen. Dies kann vor allem bei älteren Motorräder Probleme geben. Des weiteren sollte ergänzend ein Ladegerät gekauft werden, was zur neuen Motorrad Batterie passt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*